1

Platz 4 nur oder ?

Unsere Jungs der D  Jugend erreichten einen 4 Platz in der Staffel mit nur 3 Punkten Abstand zum verdienten Staffelsieger aus Gersdorf...

spark_h100
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock
Community

Couragierte Leistung wird nicht belohnt

Fussball III. Die 3. Mannschaft verliert durch ein spätes Eigentor 1:2 gegen Post




Im letzten Spiel der Hinrunde musste die 3. Mannschaft auf dem Kunstrasen der Eiswiese antreten. Gegner war Post SV, eine Mannschaft, die sich in den letzten Jahren stark verjüngt  und  auch spielerisch entwickelt hat.


Personell sah es nicht so rosig wie in den letzten Wochen aus. Nur 12 Spieler waren zum Anpfiff an Deck, Th. Siegert und Ch. Gundel stießen aber später noch zum Team. Da zum Spielbeginn  kein etatmäßiger Torwart zur Verfügung stand, zog sich zunächst Sören Noack die Handschuhe an, bis Th. Siegert vom Sieg der 2. Mannschaft in Holtendorf nach 15 Minuten Spielzeit auf der Eiswiese eintraf und ein starkes Spiel absolvierte. 


Die Anfangsphase verschlief BWE komplett. Bereits beim ersten Angriff der Gastgeber lag der Ball im Deutsch-Ossiger Tor, da wurde noch zurecht auf Abseits entschieden. Der Treffer nach 5 Minuten Spielzeit zählte dann aber für die Heimmannschaft. 

Es dauerte 20 Minuten, bis sich Blau-Weiß auf die schnellen Stürmer eingestellt hatte und von da an besserte sich das Spiel der Gäste von Minute zu Minute. Die Chancen  von Post wurden seltener, was noch aufs Tor kam wurde eine sichere Beute von Th. Siegert.

Offensiv war die Leistung in Hälfte eins noch überschaubar, lediglich Stefan Brade hatte  nach einem schönen Friestoß von M. Stephan eine klare Torgelegenheit.


In der 2. Halbzeit rückte "Aushilfstorwart" Noack in den Sturm und Dt.-Ossig wurde nun deutlich gefährlicher. Teilweise wurde schön kombiniert und die Anzahl der Chancen nahm erheblich zu. Post in dieser Phase eher durch Konter gefährlich, ohne einen weiteren Treffer erzielen zu können. 

In der 77. Minute der verdiente Ausgleich, als ein Kirste-Freistoß vom Keeper der Gastgeber nur abgeklatscht werden konnte und im anschließenden Durcheinander im Fünfmeterraum der Ball über die Torlinie gewurschtelt wurde. Der gute Schiedsrichter sah St. Brade als letzten am Ball, die Spieler tendierten eher zu Th. Müller als Torschützen. Letztendlich aber egal, denn 5 Minuten vor Schluß zeigte der BWE-Libero seine bekannte Kopfballstärke im Strafraum. Leider diesmal am eigenen Elfmeterpunkt  und  das nach einem Post-Freistoß. Der Ball wurde im Kopfballduell so unglücklich verlängert, dass sich die Kugel unerreichbar ins linke Dreiangel senkte. 

BWE gab aber nicht auf und hatte noch die Möglichkeiten zum Ausgleich. Ein Brade-Kopfball in der 88. Minute ging Zentimeter am langen Pfosten vorbei und auch eine Einwurf-und Eckenserie in der Nachspielzeit brachte leider keinen zählbaren Erfog mehr.


Eine  wirklich gute Mannschaftsleistung wurde diesmal leider nicht belohnt. 


Statistik; http://www.fussball.de/spiel/kreisklasse-staffel-2-kreis-oberlausitz-1kreisklasse-herren-saison1415-sachsen/-/spiel/01LDNHV9SO000000VV0AG812VSHPHOG9#!/section/mediastream


Die Hinrunde ist für die 3. Mannschaft damit bereits Geschichte, am letzten Spieltag hat man durch den Rückzug der SpG Zodel/Ludwigsdorf spielfrei.

Mit den Leistungen in den ersten 12 Spielen des Saison ist der Trainer  absolut zufrieden . Auch wenn der sportliche Aspekt  bei der 3. Mannschaft nicht mehr die Hauptrolle spielt, haben wir in allen Saisonspielen unsere Konkurrenzfähigkeit demonstriert. 14 Punkte in der Hinserie sind für die "Alten Säcke" der Dritten aller Ehren wert

Wichtiger ist der Spaß am Fußball und das den die 3. hat, werden alle eingesetzten Spieler bestätigen können.

Äußerst erfreulich auch die deutlich verbesserte Personallage. Mit R. Diener, U. Rösler und S. Noack wurde 3 ehemalige Blau-Weiße wieder zum Mitspielen animiert und auch die Zusammenarbeit mit M. Schneider und T. Bronder als Trainer von 2. und 1. Mannschaft funktionierte reibungslos. So bestand nie die reele Gefahr, ein Spiel in Unterzahl bestreiten zu müssen.


Das erste Rückrundenspiel findet am 28.02.2015 in Kunnerwitz statt. Traditionell wird  dort die eigene 2. Mannschaft als erster Gegner auflaufen. Vorher gibt es aber bestimmt noch das ein oder andere Hallenturnier und  den 17.01. sollten sich alle eingesetzten Spieler vormerken. An diesem Abend ist ein Bowlingabend geplant. Mal schauen ob die Teilnehmer  da treffsicherer sind.



Couragierte Leistung wird nicht belohnt

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Login

Benutzername:

Passwort:

Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 2

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball III.:


?>