1

Platz 4 nur oder ?

Unsere Jungs der D  Jugend erreichten einen 4 Platz in der Staffel mit nur 3 Punkten Abstand zum verdienten Staffelsieger aus Gersdorf...

aco
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock
Community

BWE Deutsch-Ossig -- VfB Weißwasser 1909 1:0 (1:0)

Fussball I. Erstmals in dieser Saison konnte der Gastgeber in der Startelf auf die Langzeitverletzten
Tommy Junge und Alexander Wittwer zurückgreifen und beide präsentierten sich durchaus
auf gutem Weg zu bekannter Stärke. Dennoch mussten noch wichtige Spieler wie
M.Strathausen, M.Miedrich, M.Klemt ersetzt werden. 
Im Spiel ging es wie vermutet gleich richtig zur Sache und es boten sich auch gleich die 
ersten Torchancen: B.Pohling schiesst von der Strafraumgrenze freistehend knapp rechts
am B/W-Tor vorbei (6.) und um ein Haar hätte A.Resch mit Eigentor seinen VfB in Rückstand
gebracht, als er nach T.Junge-Eingabe vor dem einschussbereiten T.Hasler klärte, das Leder
rollte knapp rechts am leeren Tor vorbei (8.). B/W spielte heute mit überragendem Einsatz
und agierte in den Zweikämpfen sehr robust und konnte mit dem Wind im Rücken das Spiel
fast ausgeglichen gestalten. Nach 16 Min schiesst St.Beil aus 20m knapp rechts vorbei.
Dann die stärkste Phase vom Gastgeber. Nach Ecke von T.Junge köpft P.Lintow aus 5m
ziemlich allein gelassen über das VfB-Tor (34.). Dann verlängert T.Hasler am 16er stehend
einen weiten Ball aus einer Spielertraube mit dem Kopf so genau, dass er als Bogenlampe
über den VfB-Keeper zur Führung im Tor landet (37., 1:0). In der 45. Minute muss G.Scholz
sich ganz lang machen, um einen VfB-Freistoß noch über die Latte zu lenken, allerdings
wurde die Aktion auch durch den SR abgebrochen. In der Nachspielzeit von HZ1 muss B/W
eigentlich das 2:0 erzielen, doch S.Scholz köpft - nachdem er sich genau im richtigen Moment
gelöst hatte - völlig freistehend nur an die Latte und kann auch den zweiten Versuch wiederum
per Kopf nicht verwerten, trifft nur dem TW in die Arme. Pause. Durchatmen. 
Zur Pause ein ziemlich ausgeglichenes Spiel mit nicht unverdienter knapper B/W-Führung.
Im zweiten Durchgang spielte sich erstmal fast alles zwischen den Strafräumen ab. R.Balko
hatte nach 60 Min aus 14m mit straffem Schuss durch eine Spielertraube die erste Chance
für Weißwasser, die nun etwas mehr Druck entwickelten. Ein paar Minuten später hätte auch
fast D.-Ossig ein Eigentor erzielt, als R.Neumann unter Bedrängnis knapp neben das eigene
Gehäuse köpfte. Nach 79 Min trifft St.Beil von der Torauslinie auf die Latte des B/W-Tores und
nach 88 Min die letzte Chance für die favorisierten Gäste, doch nach schönem Direktspiel von
B.Pohling und A.Hilsky geht das Leder knapp rechts vorbei. In der Nachspielzeit bot sich noch
M.Mosig die Chance zum 2:0, doch er konnte von halblinks letztlich den Keeper nicht überwinden.
So brachte der Gastgeber den Sieg über die Zeit und freut sich über den zweiten Dreier in Folge.
Kämpferisch konnte man heute voll überzeugen, es gab nicht viele Ansatzpunkte für Kritik.
Über das ganze Spiel betrachtet hatte Weißwasser aber sicherlich ein kleines Chancenplus.

Gelb D.-Ossig: D.Köhler
Gelb WSW: M.Radestock
SR: Max Nerger (VfB Zittau)
Zuschauer: 50

BWE Deutsch-Ossig -- VfB Weißwasser 1909 1:0 (1:0)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Login

Benutzername:

Passwort:

Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 3

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball I.:


?>