2

Platz 4 nur oder ?

Unsere Jungs der D  Jugend erreichten einen 4 Platz in der Staffel mit nur 3 Punkten Abstand zum verdienten Staffelsieger aus Gersdorf...

logo_salue_h100
Abteilung Kegeln
Abteilung Eisstock
Community

SV Zodel 68 - SV Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig 4:4 (2:3)

Fussball I. Unnötiges und unnützes Remis in Zodel...
Die Zeichen vor dem Spiel standen eigentlich ganz gut. Vize-Trainer Siggi Titze :) konnte aus dem Vollen schöpfen und wir trafen uns zum Spiel in Zodel mit sage und schreibe 17 einsatzbereiten Sportsfreunden.
Die Aufregung war manchen Spielern anzusehen, wollte man doch mit der jungen Mannschaft die Liga gewinnen, zumal
wir  ja auch alles selber in der Hand hatten. 

Das Spiel begann ausgeglichen und die gut gefüllte Kulisse in der Märchenland-Arena Zodel sah ein Spiel mit leichten Vorteilen für BWE. Es dauerte gute 20 Minuten bis BWE aufatmen konnte.
Denn unser Scorer Nummer eins Tommy Junge verwandelte einen Strafstroß sicher und trocken.
Doch was war passiert ? Budig schnappte sich den Ball rechts aussen, lässt einen Spieler der vielbeinigen Abwehr aussteigen und doch ein Bein war da zuviel und Budig nam die Einladung dankend an.
Das sollte eigentlich erstmal Sicherheit bringen, aber weit gefehlt, eine Unaufmerksamkeit im Spielaufbau wurde schnell bestraft.
Der gut aufgelegte Scholz lupfte den Ball maßgerecht in den Lauf von Richter der kurz und trocken einnetzte.
Brade kam zu spät und raümte zum Dank den Sturmtank aber gleich mal mit ab! Gelb!
Die Mannschaft wirkte aber weiter konzentriert und wollte den Sieg. So dauerte es ganze 6 Minuten bis das spektakulärste Tor der Saison zu bestaunen war. Ecke von K.Schöne und Köhler nimmt sich ein Herz und hämmerte den Ball volley direkt aus 16 Metern ins lange Dreiangel! Zur Freude aller drehte der Ball sogar noch eine Ehrenrunde im Winkel! Unglaublich!
Der Klingelbeutel ging danach wohl nochmal rum ;)
Mit solchen Toren gewinnt man so ein Ding dachten wohl viele. :) Aber da hat man die Rechnung ohne Torgarant Richter gemacht.
Ein katastrophaler Fehler in der Vorwärtsbewegung durch Budig, der am 16er leichtfertig den Ball verliert und somit die Abwehr arg in Bedrängnis brachte, nutzte der Torjäger Nr.1 der Kreisliga mit einen sehenswerten Lupfer über den rauslaufenden Brade.
Immer weiter konzentriert gab es aber doch noch ein Erfolgserlebnis für BWE. Augenblicke vor dem Abpfiff von Halbzeit 1 verwertete
R.Neumann eine Ecke von Budig per Kopf zum wichtigen 2:3 vor der Pause.

Trainer Titze nutzte die Zeit um seinen Unmut über die Löcher im Mittelfeld Luft zu machen, erstmal
mit Erfolg.

BWE erhöhte nochmals den Druck und wollte schnell das vierte Tor. In der 63. Minute war es dann auch Junge vorbehalten nach schöner Vorarbeit von R.Neumann auf 2:4 zu erhöhen.
Als Zuschauer dachte man nun, daß das die Entscheidung war, aber man machte die Rechnung wiederrum ohne Zodel.
Statt hinten dicht zu machen, wurde munter weiter nach Vorn gespielt und katastrophale Fehler gemacht. Eine Viertelstunde vor Schluß nutzte wieder Richter Unstimmigkeiten in der BWE-Abwehr und verkürzte aus Nahdistanz zum 3:4. Das große Wackeln begann denn leider  man hat es einfach nicht verstanden die großen Löcher zu stopfen!
2 Minuten später das gleiche Bild; nur legte Richter diesmal auf Bergmann ab, der den 4:4 Ausgleich machte.
Das Entsetzen war groß und BWE wirkte wie gelähmt, gab trotzdem noch mal alles, aber es gelang kein Tor mehr.
Auch dank des gut aufgelegten Zodler Torwarts. Danach waren die ersten 15 Min. die Enttäuschung in den Gesichtern unserer jungen Mannschaft zu sehen und selbige nahmen die Aufmunterungsversuche der Zodler Gefolgschaft entgegen.
Aber was unsere Mannschaft dann machte zeigt den guten Charakter und den Zusammenhalt der Mannschaft.
Man nahm sich selber auf die Schippe und feierte den 2.Platz, der objektiv gesehen für unsere Mannschaft auch ein großer Erfolg ist. Als faire Sportsmänner machten wir noch ein Abstecher an die Friesenstraße zu unseren Freunden vom GFC und gratulierten aufrichtig zur Meisterschaft und wünschten viel Glück in der nächsten Saison.


gelb: Brade, Hasler
Schiedsrichter: Jürgen Heinrich (Olbersdorf)
Zuschauer: 80
Ergebnis: SV Zodel 68 - SV Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig 4:4 (2:3)

Torfolge:
0:1 Tommy Junge (20.)
1:1 Randy Richter (29.)
1:2 Daniel Köhler (35.)
2:2 Randy Richter (41.)
2:3 Robert Neumann (45.)
2:4 Tommy Junge (63.)
3:4 Randy Richter (75.)
4:4 Paul Bergmann (77.)
Kurzes Fazit:
Eine Supersaison mit vielen Höhen und Tiefen unserer jungen Mannschaft, die viel Moral bewiesen hat.
Dank an alle Fans und Bundestrainern ;) die uns auch immer zu den Auswärtsauftritten begleitet und natürlich bei Heimspielen die Stange gehalten haben.
Dank gilt den Funktionären Mannschaftsleiter Thomas Otto für die Organisation und Trainer Titze
für das Training und Spielleitung.
Danke an die Trainer der 2. und 3. Männermannschaft für die Kommunikation und die Vertretungen, wenn
Trainer Titze mal nicht konnte :)
Besonderer Dank gilt unserer Physiotherapeutin Steffi Preußler die immer Ihre Freizeit geopfert hat, um
unsere müden Knochen auf Vordermann zu bringen.
Und an alle ,die unseren heiligen Rasen hegen und pflegen, sowie die Versorgung im Vereinsheim absichern.
Danke an die Mannschaft für den Zusammenhalt und die geile Feier danach :), auf das die nächste
Saison, in der wir auch vom Kader her besser aufgestellt sind, noch besser wird :)

In diesem Sinne genießt die Sommerpause und wir sehen uns alle zum Trainingsauftakt.

SV Zodel 68 - SV Blau-Weiß Empor Deutsch-Ossig 4:4 (2:3)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Login

Benutzername:

Passwort:

Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 5

stars-5

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fussball I.:


?>